RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Radfahrprüfungen absolviert

11.06.2024

Bei wechselhaftem Aprilwetter stellten sich am 11.06.2024 die Kinder der vierten Klassen der praktischen Radfahrprüfung. Die Polizistin Frau Betker war mit ihren Praktikantinnen angerückt und wollte nach der Ausbildung im Mai nun wissen, ob das Radfahren im Straßenverkehr klappt. Im Sachunterricht hatten sich die Kinder mit ihren Lehrerinnen seit Wochen darauf vorbereitet und auch schon eine theoretische Prüfung abgelegt. Würden sie nun auch ganz allein das Abbiegen und Vorbeifahren am Hindernis im Leddiner Weg schaffen? 

 

Natürlich! Es gab sogar Kinder, die die Prüfungsstrecke ohne einen Fehler absolvierten! Fast alle Fahrräder waren verkehrssicher. Da jede vierte Klasse im Landkreis Ostprignitz-Ruppin automatisch an einem Wettbewerb teilnimmt, haben sich alle Kinder erst recht angestrengt. Der Landrat Ralf Reinhardt und die Sparkasse OPR lassen jedes Jahr für die drei besten Klassen insgesamt 900 Euro springen. Aber noch ist nicht klar, ob einer der drei begehrten Preise nach Kyritz geht.

 

Jetzt sind alle aber noch keine perfekten Radfahrerinnen und Radfahrer. Polizistin Susanne Betker ermahnte alle Kinder am Ende zur Vorsicht und forderte sie auf, weiterhin mit ihren Rädern zu fahren. "Man lernt nur, wenn man fährt", erklärte sie den Kindern. Sie haben an nur einer Kreuzung ihr Können unter Beweis gestellt und nun liegt es an ihnen, sich auch an den vielen anderen verkehrssicher zu verhalten.

 

 

Bild zur Meldung: Start in die Prüfungsrunde: die Klasse 4b macht sich bereit.